Aktuelles

15.01.2018, 12:02 Uhr
Ausschuss für Regionale Landesentwicklung nimmt Arbeit auf
CDU-Delegation besuchte Landesamt Weser-Ems in Oldenburg
Mit einem Besuch des Landesamtes für regionale Landesentwicklung Weser-Ems in Oldenburg nahm die Helmstedter Landtagsabgeordnete Veronika Koch mit ihren CDU-Kollegen die Arbeit im Landtagsausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung auf. Dabei trafen sie mit dem Behördenchef Franz-Josef Sickelmann zur Diskussion zusammen. 
 
Behördenchef Franz-Josef-Sickelmann (zweiter von links) empfängt den CDU-Arbeitskreis zur Diskussion über Ansätze zur zukünftigen Förderpolitik im Landesamt für Regionale Entwicklung Weser-Ems in Oldenburg.
Oldenburg-Helmstedt -
„Das Landesamt steuert zahlreiche Förderprogramme, Flurbereinigungsverfahren, Dorferneuerungen und Großprojekte. Gemeinsam mit meinen Fraktionskollegen aus dem Arbeitskreis der CDU-Fraktion Niedersachsen konnten wir uns konkret einen Eindruck von erfolgreichen Förderprogrammen für die regionale Entwicklung vor Ort verschaffen. Spannend war die anschließende Diskussion über Ansätze für die zukünftige Förderpolitik, die auch unsere Braunschweiger Region betreffen wird. Als CDU ist dabei unsere Zielrichtung klar: Wir wollen die Strukturen unserer Heimat stärken - mit schlanken Behördenstrukturen!“
 
Bereits in dieser Woche wird der Ausschuss für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung zum ersten Mal im Leineschloss Hannover, dem Sitz des Niedersächsischen Landtages, zusammentreten. Mit den aktuellen Eindrücken aus Weser-Ems wird Veronika Koch zusammen mit den weiteren ordentlichen Mitgliedern gut vorbereitet in die Ausschusssitzung gehen. 
 
Zusatzinformationen

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon