Aktuelles

16.04.2020, 16:22 Uhr
Erst die Großen, dann die Kleinen
Niedersächsische Schulen öffnen wieder ab 4. Mai. Abiturienten und Prüflinge schon ab 27.4.

Hier findet ihr aktuelle Informationen, wie das Kultusministerium die schrittweise Wiedereröffnung der Schulen sowie die Notbetreuung in den Kitas vorsieht.
(Stand 16.04.2020):

 

Aktuelle Infos zu den Schulöffnungen in Niedersachsen (16.04.2020)
 1. Kitas, Krippen und Horte werden bis zu den Sommerferien nur in Notbetreuung betrieben.
2. Home Learning ab 22.04.2020 – Die Lernpflicht von zu Hause aus beginnt!
3. Schulen öffnen ab 27.04. nur für Prüflinge (also Abitur, Sek.I-Abschluss = 13. sowie 9. und 10. Klassen sowie Oberstufe und Prüfungsklassen der berufsbildenden Schulen) Abschlussprüfungen finden in ganz Deutschland statt!
4. Schulen öffnen ab 04.05. schrittweise nach dem Prinzip „erst die Großen, dann die Kleinen“
5. Schüler- und Lehrer*innen einer Risikogruppe haben generell die Wahl zwischen Präsenzpflicht oder Home Learning.
6. Hygienevorschriften und Mindestabstand 1,5m gelten weiterhin in allen Situationen! Unterricht, Pause, Schulweg, Schülerbeförderung.
7. Prinzip der halben Klassen gilt bis zu den Sommerferien: Unterricht findet in festen, kleinen Gruppen statt - in der Regel nicht im Klassenverband. Keine Mischung von Lerngruppen oder AGs. Sportunterricht fällt aus.
8. Telefon- und Videokonferenzen über Messengerdienste wie Skype oder WhatsApp möglich (Datenschutz wird gelockert). Start der Niedersächsischen Bildungscloud wird vorgezogen – Prototyp ab Mai verfügbar.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon